Vintage Ohrringe Vintage Ohrringe

It´s Vintage-Time! Was sonst? Dieser Begriff beherrscht momentan die Schlagzeilen, denn „Sie“ und „Er“ kommen nur schwer an ihm vorbei.

Design, Mode, und last but not least auch Schmuck symbolisiert den Charme längst vergangener Tage. Apropos Schmuck, er soll im Fokus stehen und mit ihm die beliebten Vintage Ohrringe.

Erlesen und mit dem Charme vergangener Tage – die Vintage Ohrringe!

Altehrwürdig, erlesen, hervorragend, diese Attribute zeichnen ihn aus, den Vintage Schmuck. Dabei sind diese Begriffe auch Synonym für eine ausgefallene und bisweilen exzentrische Mode- und Designrichtung. Die Engländer bezeichnen als Vintage übrigens nur Kleidung, die wirklich „alt“ und fast antik ist, und distanzieren sich so von Kleidung, die nur auf „alt getrimmt wurde“.

Egal, bei uns bekommen Vintage Möbel, Kleidung, Musikinstrumente, aber auch Brillen und Ohrringe den Stempel „Vintage“, weil sie den Look der 1930er bis 1970er Jahre wieder erfolgreich aufleben lassen. Besser als Retrolook bekannt, erinnert er an gute alte Zeiten, die wohl mit der bekanntesten Form von Vintage-Look, der geliebten verwaschenen Jeans, ein Gesicht bekommt. Ausgewaschene Farben, zerrissene Stellen und künstliche Löcher realisieren ihn, den Used-Look, den wir alle so lieben, oder?

Wobei es eigentlich wir und die Stars heißen müsste, denn auch eine Julia Roberts, ihres Zeichens erfolgreiche Filmschauspielerin, wusste schon bei der Oscar-Verleihung im Jahre 2001 mit einem ca. 20 Jahre alten Valentino-Kleid zu beeindrucken. Dieser legendäre Auftritt brachte den Vintage-Look in die Modewelt und Julia Roberts viel Blitzlichtgewitter ein. So kann Frau sich also auch Aufmerksamkeit verschaffen.

 

Wie finden Sie diese Vintage Ohrringe?

 

Was für Arten von Vintage Ohrringen gibt es?

Aber zurück zu den Vintage Ohrringen. Beliebter denn je, hat Frau die Qual der Wahl. Was soll es denn sein, Gold, Antiksilber oder Rosé-Gold? Welche Arten erfreuen das weibliche Herz besonders? Aber es geht nicht nur um Gold & Silber, auch die Form ist entscheidend, denn es ist gar nicht so einfach, sich zwischen schlichten Steckern, grandiosen Ohrhängern sowie opulenten Chandeliers zu entscheiden.

Formen, Farben und Materialien glänzen durch Vielfalt, aber auch bestimmte Regionen haben ihre Favoriten. So werden in Nordeuropa kleinere Stecker sowie Clips, die mit Perlen oder Edelsteinen verziert wurden, bevorzugt. In Südeuropa hingegen favorisiert Frau die längeren Anhänger, die mit einer verspielten Note aufwarten. Auch Creolen vervollständigen das Bild der beliebten Vintage Ohrringe. Diese ringförmigen Anhänger für das Ohr werden beidseitig getragen und können noch mit anderweitigem Schmuck „aufgepeppt“ werden.

Creolen, Material, Vielfalt und Verzierungsmöglichkeiten kennen kaum Grenzen, unterstreichen die persönliche Note und kommen selbst bei Männern gut an, allerdings in der einseitigen Variante. Sie waren schon im byzantinischen Reich beliebt, Ohrhänger, die Schmuckstücke zum Anhängen. Ihr Siegeszug ging um die ganze Welt,und eine Unterart, die Chandeliers, macht auch heute noch von sich Reden. Sehr reich verziert, erinnern sie an französische Lüster, in Vielfalt und Varianten-Reichtum mannigfaltig. Ohrstecker wiederum verfügen über eine zierliche und filigrane Ausstrahlung. Oft mit Edelsteinen verziert, entfalten sie erst auf den zweiten Blick ihre volle Pracht.

Last but not least noch ein Wort zu den Ohrclips, die Halt geben, ohne dass ein Ohrloch vorhanden ist. Gute Exemplare passen sich der Ohrläppchen-Form an und überzeugen durch zeitloses Design. Perlen, Kristalle und Gemmen also, wohin das Auge auch schaut. Ohrringe im Vintage-Style sind buchstäblich das Pünktchen auf dem „i“ und verwandeln jedes Outfit in einen Hingucker, wobei Flapper Outfit die bessere Bezeichnung wäre, aber dazu nachher mehr…

Der Vintage-Charme der Goldenen 20er Jahre!

Die 20er Jahre, stilvoll oft als die goldenen Jahre bezeichnet, waren gekennzeichnet durch glamouröse Kleidung und ein elegantes Frauenbild. Eine spannende Zeit, die mit zeitloser Mode einherging, die von wunderschönen Accessoires ergänzt wurde. In dieser Kategorie haben die heutigen Vintage Ohrringe ihren festen Platz gefunden, wie sie noch oft auf alten, vergilbten Fotografien zu sehen sind, auf denen freche, noble Damen in die Linse schauen.

Die Vintage Ohrringe von Heute können also sehr wohl mit edlem Ohrschmuck, der sich schon seit Jahrtausenden größter Beliebtheit erfreut, verglichen werden. Selbst früh zeitliche Menschen, das belegen archäologische Funde eindeutig, griffen schon auf besonderen Ohrschmuck zurück. Jetzt, im 21. Jahrhundert, erfreut er sich uneingeschränkter Beliebtheit, da die richtige Wahl für excellenten Stil steht. Dennoch, auch Augen auf bei einem Kauf!

 

Weitere schöne Vintage Ohrringe

 

Auf was soll man beim Kauf von Vintage Ohrringen achten?

Steht nun ein Kauf von Vintage Ohrringen an, so ist neben den persönlichen Vorlieben für Gold, Silber und Platin auch die individuelle Gesichtsform ein Gradmesser, der von entscheidender Bedeutung ist. Wer über eine ovale Gesichtsform verfügt, wird mit den meisten Formen glücklich, denn er kann auf kleine Stecker genauso zurückgreifen wie auf große Creolen. Sehr lange und dünne Ohrhänger hingegen sollten gemieden werden.

Eine runde Gesichtsform verlangt geradezu nach langen dünnen Ohrringen, die das Gesicht optisch schmaler erscheinen lassen. Auch eckige Formen sind hier geeignet. Große runde Ohrringe sind ein No-Go. Einem dreieckigen bzw. herzförmigem Gesicht stehen ovale, runde bzw. leicht eckige Formen sehr gut. Große, runde Modelle kaschieren hier oft Wangenbereich und ein spitzes Kinn. Bei dieser Gesichtsform sollte auf große und auffällig farbige Stecker verzichtet werden.

Einer quadratischen Gesichtsform wiederum, stehen weiche und runde Ohrringformen besonders gut. Egal, wie die Wahl auch ausfällt, auch Tragekomfort, Material und der Preis reden bei einem Kauf noch ein gewichtiges Wort mit.

Wie kann man sich mit Vintage Ohrringen perfekt stylen?

Sie gehören einfach zum Flapper Outfit, die geschmackvollen Vintage Ohrringe. Zu Zeiten des großen Gatsby schon mega-aktuell, betören sie auch die heutigen Gatsbyladys. Allerdings sollte Ohrschmuck schon auf die restliche Kleidung abgestimmt sein, wobei auch die persönliche Stimmung sowie der Anlass wichtig sind.

In der Freizeit sollte auf sehr große und überladene Ohrringe ganz verzichtet werden. Bei der Abendgarderobe dagegen kann in die Vollen gegriffen werden. Edel und auffällig, lautet hier die Devise, gerade richtig für die traumhaften Modelle im Vintage-Look, oder?

Wie wäre es also mit Vintage Ohrringen? Onyx, Rubin, Smaragd stehen hier genauso Schlange wie Glitzersteine im Swarowski-Look, denn es ist alles eine Frage des individuellen Geschmacks, Zartes, Romantisches, Rustikales oder der beliebte Paris-Look.

 

Teaser Vintage Ohrringe kaufen