Wanduhren

Vintage Wanduhren

Vintage kommt aus dem englischen Sprachbereich und bedeutete früher ein Weinjahrgang von einer besonderen Qualität. Da der Begriff auch die Bedeutung erlesen, alt und hervorragend umschließt, wurde er später für alte, aber hochwertige Artikel aus dem täglichen Leben der 1920er bis 1980er Jahre benutzt.

Als Vintage werden alle originalen Gegenstände von Kleidung über Möbel und Haushaltsgeräte bis hin zu Dekorationsstücken bezeichnet, die aus den Jahren 1920 bis 1980 stammen.

Oft werden diese Dinge neu aber im alten Design und Stil nachproduziert. Dann sind dies keine Vintage Gegenstände mehr, sondern werden als Retro bezeichnet. Die Bezeichnung Vintage und Retro werden oft vermischt.

Sie sollten also im Gedächtnis behalten, dass Retro-Ware neue Waren sind und nicht Original Ware aus den 1920er bis 1980er Jahren. Letztere sind oft Sammelstück und sind dementsprechend teuer. Sie können manchmal noch auf Flohmärkten gefunden werden, sind allerdings wegen der großen Anfrage selten geworden und sind dementsprechend teuer.

 

Vintage Wanduhren als Hingucker

 

Vintage wieder voll im Trend

Wir leben heute in einer Zeit, wo man überall die gleichen Dinge kaufen kann. Daher ist es interessant, sich mit Vintage Artikeln von der breiten Masse zu unterscheiden. Das kann durch Kleidungsstücke im Vintage Stil oder aber auch durch Einrichtungs- oder Dekorationsstücke in der Wohnung der Fall sein. Eine echte Vintage Wanduhr zum Beispiel besitzt nicht jeder.

Auch in Bezug auf das Umweltbewusstsein spielt Vintage eine Rolle. Vintage ist eine Art von Recycling. Alte Gegenstände werden wieder benutzt. Vor allem diese alten Produkte waren von einer besseren Qualität und waren langlebiger, sodass sie auch heute noch gut genutzt werden können. Die Vintage Produkte wurden meist im eigenen Land oder wenigstens im Nachbarland hergestellt. Allerdings hat die gute Qualität dieser Produkte auch ihren Preis.

 

Warum Vintage so beliebt ist

Die Aussage „früher war alles besser“ trifft für viele Menschen auch auf die Gegenstände und Waren von früher zu. Diese stehen für Zuverlässigkeit und heile Welt. Vintage und Retro bedeutet also ein Festhalten an guten und sicheren Werten.

Ein anderer Grund für die Beliebtheit von Vintage Gegenständen ist, dass wir uns gegen die modernen Dinge wie Computer, Mobiltelefon und Co wehren. Wir greifen auch etwas Altes, beständiges zurück. Dinge aus der Vergangenheit geben uns ein Gefühl der Beständigkeit und Echtheit. Außerdem können diese alten Dinge eine Geschichte erzählen, die uns in unser heutigen schnelllebigen Zeit nostalgisch stimmt.

Viele der heutigen Designer greifen immer wieder auf schon einmal Dagewesenes zurück. Liebhaber von Vintage allerdings bevorzugen die Originale. Sie setzen sich mit der Geschichte dieser Dinge auseinander und bringen ein Stück Vintage in ihre moderne Welt. Auch Vintage Wanduhren sind ein Teil der Vergangenheit.

 

Mit Vintage Wanduhren die Zeit im Blick

 

Vintage Wanduhren

Bei Vintage Wanduhren kann man zwischen Vintage Wanduhren mit einem elektronischen Uhrwerk und Vintage Wanduhren mit einem mechanischen Uhrwerk unterscheiden. Die Uhren unterscheiden sich durch ihre Bauart und haben beide ihre Vorteile und Nachteile.

Vintage Wanduhren mit elektronischem Uhrwerk, Quarz- und Funkuhren zählen zu den Uhren mit elektronischem Uhrwerk. Sie werden elektrisch betrieben und besitzen kein Räderwerk. Sie werden meistens mit Batterien betrieben. Durch ihre Funktionsweise sind die Anzeigen der Uhr ziemlich genau.

Da das Innenleben einer elektronischen Uhr ziemlich einfach ist, erleidet sie selten Schäden. Die Uhrwerke können in jeder Art von Uhr, auch in Uhren im Vintage Design, verbaut werden. Solche Uhren eignen sich für alle, die eine Vintage Wanduhr haben möchten, dabei aber auch Wert auf eine genaue Zeitanzeige legen.

Vorteile

  • Die Anzeige elektronischer Uhren ist ziemlich genau
  • Eine Batterie erlaubt eine lange Laufzeit
  • Die Uhren sind nicht sehr anfällig für Schäden.

Nachteile

  • Die Uhr benötigt Batterien, die gekauft und später entsorgt werden müssen
  • Die Uhr bietet wenig nostalgischen Charme
  • Vintage Wanduhren mit mechanischem Uhrwerk

 

Klassische Vintage Wanduhren besitzen normalerweise ein mechanisches Uhrwerk. Diese mechanischen Uhrwerke werden schon seit Jahrhunderten benutzt. Sie werden durch ein kompliziertes Räderwerk betrieben. Sie müssen von Zeit zu Zeit neu aufgezogen werden.

Es gibt allerdings auch Automatikuhren, die die Energie aus der Bewegung des Uhren Trägers beziehen und das Uhrwerk dadurch betreiben. Die Zeitanzeige dieser Uhren ist nicht immer ganz genau, da die Uhr selbst eingestellt werden muss und auch nicht immer gleich schnell läuft. Das komplizierte Räderwerk der Uhr besteht aus vielen Einzelteilen und ist sehr anfällig für Schäden.

Im Design sind diese Vintage Wanduhren sehr unterschiedlich. Das Uhrwerk wird oft gezielt in den Mittelpunkt gestellt. Die Uhren eignen sich für Nostalgie- und Uhren Liebhaber, denen der Vintage Charme und die Handwerkskunst der Uhr wichtig sind und deshalb gerne auf die Genauigkeit der Anzeige verzichten.

 

Worauf man beim Kauf einer Vintage Wanduhr achten sollte

Zuerst einmal sollte man feststellen, ob die ausgesuchte Wanduhr Vintage oder Retro ist. Der Vintage Stil steht für den Zeitraum von 1920 bis etwa 1980. Original Vintage Uhren sind sehr rar und werden meistens von Sammlern gekauft und sind meist auch sehr teuer.

Wer eine echte Vintage Uhr erwerben möchte, sollte danach auf Flohmärkten und Antiquitätenläden Ausschau halten. Im Internet werden meist Imitate angeboten.

Bei Retro Wanduhren wird diese Stilrichtung imitiert. Wenn eine Wanduhr als Dekorationsstück im Vintage Stil gesucht wird, aber die Authentizität keine zu große Rolle spielt, ist man mit einer Retro Wanduhr gut beraten. Dabei wird einer modernen Uhr der Anschein einer alten Uhr verliehen. Retro-Wanduhren werden allerdings auch oft als Vintage bezeichnet.

Es handelt sich dabei aber um eine neu hergestellte Wanduhr. Bei Retro Wanduhren finden sich viele Merkmale aus dem letzten Jahrhundert, wie Verzierungen, Pastellfarben und Materialien, die Dinge alt und abgenutzt erscheinen lassen. Das Ziffernblatt wird oft auf eine Hochdichte Faserplatte oder Holzwerkstoffplatte gesetzt. Die Uhren sind oft im Stil alter Werbeplakate oder Blechtafeln gestaltet. Auch Bahnhofsuhren werden oft verwendet. Die Wanduhren sollen so aussehen, also ob sie schon etliche Jahre alt sind.

 

Vintage Produkte sind gerade Trend

Vintage Produkte gibt es für viele Lebensbereiche. Dazu zählen auch Vintage Möbel, die meist sehr solide und wuchtig gebaut sind. Vintage Sessel sind oft mit echtem Leder überzogen. Mit Vintage Dekorationsstücken wie den Vintage Bilderrahmen, Spiegeln, Vasen oder auch Geschirr, lassen sich auch bei einer modernen Einrichtung nostalgische Elemente integrieren.

Auch bei vielen Elektrogeräten wird heute auf einen Vintage Look gesetzt. Bei den Geräten handelt es sich zwar um hochmoderne neue Geräte auf dem neuesten Stand der Technik, die aber in einem Design von Anno Dazumal daherkommen.

Auch Vintage Schmuck ist bei Sammlern und Liebhabern sehr beliebt und liegt auch wieder voll im Trend. Der Schmuck ist verspielt und romantisch. Vintage Schmuck wird auch als Retro Schmuck wieder hergestellt. Er sieht dem echten Vintage Schmuck sehr ähnlich, ist aber viel günstiger im Preis.

Auch in der Modewelt hat Vintage Einzug gehalten. Allerdings handelt es sich bei Vintage Mode meist um neu hergestellte Sachen, die aber älteren Kollektionen nachempfunden sind und bewusst auch ein älteres Aussehen getrimmt werden. Mit der Vintage Mode soll ausgedrückt werden, dass man sich nicht jedem modernen Trend anpassen will, sondern sich an bewährte ältere Sachen hält.

 

 

Vintage Wanduhren